Georg F. Händel: Der Messias (2004)

Photos:
Ansehen + Bestellen

Der Messias

Oratorium in drei Teilen von Georg Friedrich Händel
bearbeitet von Wolfgang Amadeus Mozart
KV 572

    Benita Borbonus, Sopran
    Dagmar Linde, Alt
    Wolfram Wittekind, Tenor
    Almas Svilpa, Bass

    Sascha Reckert, Glasharmonika

    Chor und Orchester der Universität Witten/Herdecke

Leitung: UMD Ingo Ernst Reihl

    Orchesterproben: dienstags, 19.30-22.00 Uhr, Großer Hörsaal
    Chorproben: mittwochs, 19.30-22.00 Uhr, Großer Hörsaal

    Probenwochenende: 19.-21. November 2004,
    Jugendherberge Biggesee

    Hauptprobe: Dienstag, 30. November 2004,
    Universität Witten/Herdecke
    Generalprobe: Mittwoch, 1. Dezember 2004,
    Universität Witten/Herdecke

Konzerte:

  • Freitag, 03.12.2004, 20.00 Uhr
    Universität Witten/Herdecke, Alfred-Herrhausen-Straße 50, Witten
  • Mittwoch, 08.12.2004, 20.00 Uhr
    St. Hippolytus-Kirche Gelsenkirchen, Industriestraße, Gelsenkirchen-Horst
  • Freitag, 10.12.2004, 20.00 Uhr
    Mariendom (Wallfahrtskirche) zu Velbert-Neviges
  • Sonntag, 12.12.2004, 20.00 Uhr
    St. Marien-Kirche, Marienplatz, Witten-Zentrum

Eintritt: EUR 10,- / erm. EUR 5,- (Abendkasse)

Vorverkauf (zzgl. VVK-Gebühr):
Der Kulturladen, Ruhrstraße 13-15, Witten, Tel.: 02302/28 28 3-0,
www.der-kulturladen.de

Eine Veranstaltung des Vereins zur Förderung von Chor und Orchester der Universität Witten/Herdecke in Zusammenarbeit mit der Fakultät für das Studium fundamentale

Händel Mozart: der Messias:
Konzert-Aufnahmen als MP3s  auf ...
Concert-recordings as MP3  at ...

Proben- und Konzert-Photos:
Ansehen + Bestellen

Händel: Messias: Besetzungsliste (pdf)

Download Plakat pdf

Der Messias Plakat: Download pdf

Wittener Messias im klassischen Gewand

Seit 14 Jahren gehören die alljährlichen Aufführungen großer Oratorien durch Chor und Orchester der Universität Witten/Herdecke zum festen Bestandteil des kulturellen Lebens der Region. Universitätsmusikdirektor Ingo Ernst Reihl achtet bei der Werkauswahl darauf, dass neben weltbekannter Literatur eben auch selten zu hörende Oratorien einstudiert und aufgeführt werden. So nahmen sich die Wittener vor dem berühmten Verdi-Requiem (1997) der unbekannteren Totenmesse Dvoráks an (1996), und nach Haydns beliebter „Schöpfung (2002) und dem zu Unrecht vergessenen Oratorium „Moses von Max Bruch im Vorjahr folgen in diesem Winter Aufführungen des berühmten „Messias von Georg Friedrich Händel – allerdings in der selten gehörten Fassung von Wolfgang Amadeus Mozart.

47 Jahre nach der Uraufführung des Händelschen Oratoriums erhielt Mozart 1789 vom Wiener Aristokraten und Musikförderer Gottfried van Svieten den Auftrag, den „Messias für die „Gesellschaft des associierten Cavaliers aufzuführen. Barocker Praxis entsprechend enthielt dieser Auftrag gleichzeitig die Verpflichtung, das Werk für die praktischen Gegebenheiten einzurichten. Dies könnte heute als Sakrileg erscheinen, war es aber keinesfalls für Mozart und seine Zeitgenossen. Neben der Straffung der Form sorgte Mozart für eine „moderne Orchestrierung. Die barocke Struktur wurde sozusagen aufklärerisch-klassisch mit dem spezifischen Klang eines Mozart-Orchesters neu eingekleidet.

In den Aufführungen der Wittener Uni-Ensembles wird eine weitere klassische Tradition aus der Vergessenheit gehoben: Die Rezitative werden nicht vom Cembalo, sondern von einer Glasharmonika begleitet – für diesen Part konnte der bekannte Glasmusiker Sascha Reckert gewonnen werden.

Mit der Verpflichtung der Gesangssolisten Benita Borbonus (Sopran), Dagmar Linde (Alt), Wolfram Wittekind (Tenor) und Almas Svilpa (Bass) baut Ingo Ernst Reihl auf eine bewährte Zusammenarbeit.

Der Messias

Oratorium in drei Teilen von Georg Friedrich Händel (1685-1759)
bearbeitet von Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791) KV 572

PARTE PRIMA – ERSTER TEIL

No. 1 Overtura
(Grave – Allegro moderato)

No. 2 Recitativo accompagnato ed Aria
Tenor (Recitativo: Larghetto)
Tröstet Zion, spricht eur Gott. Geht, ihr Friedensboten, nach Jerusalem und prediget ihr, dass ihre Ritterschaft ein Ende hat, dass ihre Missetat vergeben ist! Vernehmt die Stimme des Predigers in der Wüste: bereitet dem Herrn den Weg, und bahnet die Pfade der Wüsten unserm Gott!

Tenor (Aria: Andante)
Alle Tale macht hoch und erhaben und senkt die Berge und Hügel vor ihm, macht ebne die Bahn und, was rauh ist, [macht] gleich!

No. 3 Coro
Chor (Allegro)
Denn die Herrlichkeit Gottes des Herrn wird offenbaret. Alle Völker werden es sehen, denn es ist Gott, der es verheißen hat.

No. 4 Recitativo accompagnato ed Aria
Bass (Recitativo: Allegro maestoso)
So spricht der Herr, Gott Zebaoth: noch eine kleine Zeit und ich bewege den Himmel und die Erde, das Meer und das Trockne, alle Völker beweg ich, wenn nun der Trost aller Heiden erscheint. Der Herr, den ihr suchet, kommt plötzlich zu seinem Tempel und der Engel des Bundes, des ihr begehret. Sieh! Er kommt, spricht Gott der Herr.

Bass (Aria: Larghetto – Prestissimo – Larghetto – Prestissimo – Adagio – Primo Tempo)
Doch wer mag ertragen den Tag seiner Ankunft und wer bestehn, wenn er sich zeiget? Denn er ist gleich des Goldschmieds Feuer.

No. 5 Coro
Soloquartett und Chor (Allegro)
Und er wird reinigen die Kinder Levi, damit sie bringen, Herrlicher Dir, ein Opfer der Gerechtigkeit.

Sopran II (Recitativo)
Denn sieh! Eine Jungfrau wird schwanger, gebiert einen Sohn und nennet ihn Immanuel: Gott mit uns!

No. 6 Aria e Coro
Sopran II (Aria: Andante)
O du, die Wonne verkündet in Zion, steig empor zu der Höhe der Berge, o du, die Wonne verkündet in Jerusalem, heb auf die Stimme mit Macht, dein Gesang schalle getrost, verkünde den Städten Juda: er kommt, eur Gott! O du, die Wonne verkündet in Zion, mach dich auf, strahle freudig einher, denn dein Licht kommt, und die Herrlichkeit des Herrn geht auf über dir.

Chor
O du, die Wonne verkündet in Zion, verkündet in Jerusalem, heb auf die Stimme mit Macht, verkünde den Städten Juda: er kommt, eur Gott! Die Herrlichkeit des Herrn geht auf über dir.

No. 7 Recitativo accompagnato ed Aria
Bass (Recitativo: Andante larghetto)
Blick auf! Nacht bedecket das Erdreich, dunkle Nacht die Völker; doch über dir gehet auf der Herr, und seine Herrlichkeit erscheinet über dir; und die Heiden wandeln in deinem Licht und die Königin im Glanze deines Aufgangs.

Bass (Aria: Larghetto)
Das Volk, das im Dunkeln wandelt, es sieht ein großes Licht. Und die da wohnen im Schatten des Todes, es scheinet heller über sie.

No. 8 Coro
Soloquartett (Andante allegro)
Uns ist zum Heil ein Kind geboren, uns zum Heil ein Sohn gegeben, dessen Herrschaft ist auf seinen Schultern, und sein Nam wird genennet:

Chor
Wunderbar, Herrlichkeit und Rat und Kraft und Held und ewig Vater und Friedensfürst.

No. 9 Pifa
(„Hirtenmusik: Larghetto e sempre piano)

Sopran II (Recitativo)
Es waten Hirten beisammen auf dem Felde, die hüteten ihre Herde des Nachts.

No. 10 Recitativo accompagnato
Sopran II (Andante)
Und sieh! Der Engel des Herrn trat zu ihnen, und die Klarheit des Herrn umleuchtete sie, und sie erschraken sehr.

Sopran II (Recitativo)
Und der Engel sprach zu ihnen: fürchtet eich nicht! Ich bring euch große Freude, Wonn und Heil für alle Völker, denn euch ist heut in Davids Stadt der Heiland geboren, der Heiland, der Gesalbte, der Herr.

No. 11 Recitativo accompagnato
Sopran II (Andante)
Und alsobald war da bei dem Engel die Menge der himmlischen Heere, die lobten Gott und sprachen:

No. 12 Coro
Chor
Ehre sei Gott in der Höhe und Fried auf Erden und allen Menschen Heil!

No. 13 Aria
Tenor (Allegro)
Erwach zu Liedern der Wonne, frohlocke, du Tochter Zion, und jauchze, du Tochter Jerusalem, blick auf, dein König kommt zu dir! Er ist ein Gerechter und ein Helfer und bringet Heil allen Völkern.

Sopran I (Recitativo)
Dann tut das Auge des Blinden sich auf, und das Ohr des Tauben wird hören, dann hüpfet der Lahme wie ein Hirsch, und die Zunge der Stummen singt Lob.

No. 14 Aria
Sopran I (Larghetto)
Er weidet seine Herde, ein guter Hirt, und sammelt seine Lämmer in seinen Arm. Er nimmt sie mit Erbarmen in seinen Schoß und leitet sanft die gebären soll. Kommt her zu ihm, die ihr mühselig seid, mit Traurigkeit Beladene, und er verleiht euch Ruh! Nehmt sein Joch auf euch und lernet von ihm, denn er ist sanft und demutsvoll, dann findet ihr Ruh für euer Herz!

No. 15 Coro
Soloquartett und Chor (Andante)
Sein Joch ist sanft, und leicht ist seine Last.

 

PARTE SECONDA – ZWEITER TEIL

No. 16 Coro
Chor (Largo)
Kommt her und seht das Lamm! Es trägt [es traget] die tötende Last, die Sünde der Welt.

No. 17 Aria
Sopran II (Largo)
Er ward geschmähet und verachtet, von Menschen verschmäht, ein Mann der Schmerzen und umgeben mit Qual. Er gab den Schlägen seinen Rücken und seine Wange der bittren Feinde Wut, [er] verbarg nicht die Stirn vor Schmach und Speichel.

No. 18 Coro
Chor (Largo e staccato)
Wahrlich! Er litt unsre Qual und trug unsre Schmerzen, ward verwundet für unsre Sünde, ward zerschlagen für unsre Missetat, damit wir Friede hätten.

No. 19 Coro
Chor (Alla breve, moderato)
Durch seine Wunden sind wir geheilet.

No. 20 Coro
Chor (Allegro moderato – Adagio)
Wie Schafe gehn, flohn wir zerstreut, denn wir wallten jeder seinen eignen Weg; und der Herr hat nur auf ihn unsre Schulden hingewälzt.

No. 21 Recitativo accompagnato
Sopran I (Larghetto)
Und alle, die ihn sehn, verspotten ihn, sie sperren auf die Lippen und schütteln das Haupt, sagend:

No. 22 Coro
Chor (Allegro – Adagio)
Er trauete Gott, dass der ihn befreite. Lasst Gott befreien ihn, wenn er ihm wohl gefällt!

No. 23 Recitativo accompagnato ed Aria
Sopran II (Recitativo: Largo)
Die Schmach bricht ihm sein Herz; er ist voll von Traurigkeit. Er sah umher, obs jemand jammerte; aber da war keiner, der da Trost dem Dulder gab.

Sopran II (Aria: Largo)
Schau hin und sieh! Wer kennet solche Qualen, schwer wie seine Qualen?

No. 24 Recitativo accompagnato ed Aria
Sopran I (Recitativo)
Er ist dahin aus dem Lande der Lebenden, und um die Sünde seines Volkes ward er geplaget.

Sopran I (Aria: Andante larghetto)
Doch du ließest ihn im Grabe nicht; du ließest nicht zu, dass dein Heiliger Verwesung sah.

No. 25 Coro
Chor (A tempo ordinario)
Machet das Tor weit dem Herrn und machet vor ihm die ewgen Pforten hoch, denn der König der Ehren ziehet ein! Wer ist der König der Ehren? Der Herr stark und mächtig im Streite. Gott Zebaoth. Er ist der König der Ehren.

Sopran II (Recitativo)
Zu welchen von den Engeln hat er je gesagt: du bist mein Sohn, von Ewigkeit her bist du es!

No. 26 Coro
Chor (Andante allegro)
Der Herr gab das Wort. Groß war die Menge der Boten Gottes.

No. 27 Aria
Sopran I (Larghetto)
Wie lieblich ist der Boten Schritt, sie kündigen Frieden uns an, sie bringen freudige Botschaft vom Heil, das ewig ist.

No. 28 Coro
Chor (A tempo ordinario)
Ihr Schall ging aus in jedes Land und ihr Wort bis an das Ende der Welt.

No. 29 Aria
Bass (Allegro)
Warum entbrennen die Heiden und toben im Zorne, und warum halten die Völker stolzen Rat? Die Hölle steht auf zur Empörung wider den Herrn und wider seinen [den] Gesalbten.

No. 30 Coro
Chor (Larghetto e staccato)
Brecht entzwei die Ketten alle und schüttelt ab dies Joch von euch!

Tenor (Recitativo)
Der da wohnet im Himmel, er lachet ihrer Wut, der Herr, er spottet ihrer.

No. 31 Aria
Tenor (Andante)
Du zerschlägst sie mit dem Eisenzepter, und du schlägst sie zu Scherben gleich des Töpfers Gefäßen.

No. 32 Coro
Chor
Halleluja! Denn Gott der Herr regieret allmächtig! Der Herr wird König sein; das Reich der Welt ist nun des Herrn und seines Christus. Und er regiert von nun an und ewig, Herr der Herrn, der Götter Gott. Halleluja!

P a u s e

 

PARTE TERZA – DRITTER TEIL

No. 33 Aria
Sopran I (Larghetto)
Ich weiß, dass mein Erlöser lebet, und dass er mich einst erweckt am letzten Tag. Wenn Verwesung mir gleich drohet, wird dies mein Auge Gott doch sehn. Denn Christ ist erstanden von dem Tod, ein Erstling derer, die schlafen.

No. 34 Coro
Chor (Coro primo: Grave)
Wie durch Einen der Tod,

Chor (Coro secondo: Allegro)
so kam durch Einen die Auferstehung von dem Tod.

Chor (Coro terzo: Grave)
Denn wie durch Adam alle sterben,

Chor (Coro quarto: Allegro)
also wird, wer starb, durch Christum auferweckt.

No. 35 Recitativo accompagnato ed Aria
Bass (Recitativo)
Merkt auf! Ich künd ein Geheimnis an: wir sterben nicht alle, doch werden wir alle verwandelt, und das plötzlich, wenn die letzte Posaune vom Thron erschallt.

Bass (Aria: Pomposo, ma non allegro)
Sie schallt, die Posaun, und die Toten erstehn unverweslich; dann wandelt uns Gott.

Sopran II (Recitativo)
Dann wird erfüllt das Wort des Allmächtgen: der Tod ist in den Sieg verschlungen.

No. 36 Duetto
Sopran II und Tenor (Andante)
O Tod, wo ist dein Pfeil, o Grab, wo ist dein stolzer Sieg? Der Pfeil des Tods ist Sünde, und die Kraft der Sünd ist das Gesetz.

No. 37 Coro
Chor (Andante)
Doch Dank sei Dir Gott; denn Du gabst uns erhabnen Sieg durch unsern Herrn Jesu Christ.

Sopran I (Recitativo accompagnato: Adagio)
Wenn Gott ist für uns, wer kann wider uns sein? Und wer klagt Jenen an, den Gott selbst, den Gott hat erwählt? Es ist Gott, der uns gerecht macht, wer ists, der uns verdammet? Christus ists, der starb; ja vielmehr, der wieder erstand, der sitzet zur Rechten Gottes, und der ist ein Mittler für uns.

No. 38 Coro
Chor (Largo – Andante)
Würdig ist das Lamm, das da starb und hat versöhnet uns mit Gott durch sein Blut, zu nehmen Stärke und Reichtum und Hoheit und Macht und Ehre und Weisheit und Segen.

Chor (Larghetto – Adagio)
Alle Gewalt und Preis und Macht und Ruhm und Lob sei ihm, der auf dem Stuhle thronet und dem Lamme, von nun an und ewig.

Chor (Coro ultimo: Allegro moderato)
Amen.

GOWEBCounter by INLINE Seit 12/99.

 

Unser Sponsor: www.demond.de
webmaster: www.ju-ko.de

 

 

Musik im Stufu der UW/H

Update 01/12/14 Webmaster www.ju-ko.de

Meet us on facebook

Uni Witten/Herdecke: www.uni-wh.de

 

[Anfangsseite] [14: Mendelssohn: Paulus] [13: Brahms: Deutsches Requiem] [12: Bach: Weihnachts-Oratorium BWV 248] [11: Bruckner: Messe 3 + Mahler] [10: Mendelssohn: Elias + Mahler 1000] [09: Mozart: Vesperae + Requiem] [08: Carmina b ., Winterkonzerte] [07: Beethoven + Bernstein] [07: P. Glass: Civil Wars] [06: Mendelssohn: Paulus] [05: Mozart: Messe c-Moll] [04: Händel: Messias] [03: Max Bruch: Moses] [02: Haydn: Die Schöpfung] [01: Beethoven: Missa solemnis] [00: Bach H-Moll Messe/Paris] [99: Dvorak: Stabat mater] [98: Mendelssohn: Elias/ Litauen] [97: Verdi: Requiem] [96: Dvorak: Requiem] [95: Bernstein /Schubert] [94: Brahms: Deutsch. Requiem] [93: Mendelssohn: Paulus] [92: Mozart: Requiem] [Konzert-Mitschnitte MP3 s] [Käptn Ingo + unsere Solisten] [Links/Newsletter + Förderverein]